Vernetzungstreffen mit Wisskommzentren in Kiel 

Vom Mitt­woch, den 15. bis Frei­tag, den 17. Mai 2024 machen sich Olaf Kra­mer, Sali­na Weber, Anna Köh­ler, Mar­kus Gott­sch­ling und Erwin Feyer­sin­ger vom RHET AI Cen­ter aus Tübin­gen und Annet­te Leßm­öll­mann, Patri­zia Attar und Moni­ka Hanaus­ka aus Karls­ru­he auf den Weg nach Kiel. Orga­ni­siert vom Kiel Sci­ence Com­mu­ni­ca­ti­on Net­work fin­det dort ein Ver­net­zungs­tref­fen zwi­schen den vier von der Volks­wa­gen­stif­tung geför­der­ten For­schungs­zen­tren der Wiss­komm-Hoch3-Initia­ti­ve – dem Kiel Sci­ence Com­mu­ni­ca­ti­on Net­work, dem Rhi­ne Ruhr Cen­ter for Sci­ence Com­mu­ni­ca­ti­on Rese­arch, dem Munich Sci­ence Com­mu­ni­ca­ti­on Lab und natür­lich dem RHET AI Cen­ter – statt. 

Los geht es Mitt­woch­abend mit einer Podi­ums­dis­kus­si­on, in der über eine der vie­len wie­der­keh­ren­den Fra­gen der Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­ti­on gespro­chen wer­den soll: Wen errei­chen wir wo, wie und war­um? Auf dem Podi­um wird Olaf Kra­mer mit Vertreter:innen der ande­ren Wiss­komm-Zen­tren über Ziel­grup­pen in der Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­ti­on spre­chen. Außer­dem wird es einen Ein­blick in die Arbeit der Zen­tren geben.

Auch am Tag dar­auf gibt es ein vol­les Pro­gramm, das das The­ma der Podi­ums­dis­kus­si­on auf­greift und erwei­tert: nach einem Intro-Vor­trag zu Ziel­grup­pen­for­schung geht es in Dis­kus­si­ons­grup­pen, in denen erör­tert wer­den soll, wie neue Ziel­grup­pen für die Wis­sen­schafts­kom­mu­ni­ka­ti­on erschlos­sen und bereits erreich­te Ziel­grup­pen bes­ser ange­spro­chen wer­den kön­nen. Am Nach­mit­tag sind ver­schie­de­ne Work­shops an unter­schied­li­chen Orten in Kiel geplant, unter ande­rem in der Kie­ler For­schungs­werk­statt und im Wis­sen­schafts­zen­trum bei der Digi­ta­len Woche. Der Tag wird mit einer gemein­sa­men Fahrt auf dem För­de­damp­fer ausklingen. 

Frei­tags folgt eine kur­ze Feed­back­run­de zu den Work­shop-Ergeb­nis­sen mit Aus­blick auf die wei­te­re wis­sen­schaft­li­che Arbeit. Nach einem gemein­sa­men Mit­tags-Snack geht es dann aber auch schon wie­der zurück nach Tübingen. 

Wir freu­en uns schon sehr auf die Zeit in Kiel, auf anre­gen­de Dis­kus­sio­nen und neue Erkenntnisse.